You are currently viewing Tauchen in Ägypten | Marsa Alam | Abu Dabbab

Tauchen in Ägypten | Marsa Alam | Abu Dabbab

Tauchen in Ägypten bietet einem generell immer wirklich schöne Taucherlebnisse. Noch mehr davon soll die südlichere Küste rund um Marsa Alam zu bieten haben.

Ob das wirklich zutrifft und was ich alles beim Tauchen in Marsa Alam bzw. während unseres Urlaubs in Abu Dabbab entdecken durfte, erfährst du hier im Beitrag.

Selbstverständlich gibt es auch Infos zu Tauchplätzen um Marsa Alam sowie zu der Tauchbasis „Blue Ocean“ in der Abu Dabbab Bay.

Dive into the Red Sea

Inhaltsverzeichnis

Die mit (*) gekennzeichneten Links sowie sämtliche Werbebanner und Produktbilder mit dem Vermerk „Anzeige“ sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf oder Vertragsabschluss zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten oder Nachteile. Wo, wann und wie du ein Produkt kaufst, bleibt selbstverständlich ganz dir selbst überlassen.

Wie ist das Tauchen in Ägypten/Marsa Alam?

Generell kann man sagen, dass die Unterwasserwelt rund um Marsa Alam um einiges schöner aussieht als jene die in Hurghada anzutreffen ist. So zumindest mein subjektiver Eindruck.

Mit Sicherheit trifft dieser Vergleich nicht auf absolut jedes Riff zu. Mir persönlich haben die Riffe sowie vor allem die Canyons und die kleinen Höhlen in den Riffen, rund um Abu Dabbab, besonders gut gefallen. Das kannte ich in dieser Form von Hurghada nicht.

Ein absolutes „Hailight“ ist natürlich das unweit von Marsa Alam gelegene Elphinstone Riff. Mit regelmäßigen Sichtungen von Longimanus und auch Hammerhai, hat sich dieses aussergewöhnliche und artenreiche Riff einen Namen gemacht. 

Prinzipiell sind alle Riffe rund um Abu Dabbab als sehr schön zu bezeichnen. Und auch an den relativ Küstennahen Tauchspots sind besondere Begegnungen möglich. Welche das z.B. für mich war, lässt sich sich schon am Vorschaubild für das Tauchvideo erkennen. 

Video: Tauchen in Ägypten/Marsa Alam

Mein Video vom Tauchen in Ägypten/Marsa Alam. Relativ kurz geraten aber dafür zum Teil mit den besten Shots sowie als auch den eindrucksvollsten Begegnungen. Viel Spaß damit!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tauchbasen in Abu Dabbab

Solltest du dich für einen Urlaub in Abu Dabbab entscheiden, stehen dir genau zwei direkt vor Ort liegende Tauchbasen zu Auswahl.

Das wäre die in unmittelbarer Nähe zum Malikia Resort gelegene deutschsprachige Tauchbasis „Diving.DE“, sowie das „Blue Ocean Dive Center“

tauchen-ägypten-blue-ocean-abu-dabbab

Die Basis von „Blue Ocean“ liegt relativ mittig, direkt am Strand von Abu Dabbab und ist dem Hilton Resort angegliedert.

Direkt am Hotelstrand des Hilton befindet sich nochmals eine kleines Häuschen der Tauchbasis, welches aber lediglich zur Anmeldung neuer Tauchgäste dient.

tauchen-ägypten-blue-ocean-abu-dabbab-1

So sah der „Notbehelf“ der Tauchbasis nach dem Brand in 2019 aus. Mittlerweile dürfte hier was anderes vorzufinden sein.

Warum Blue Ocean
in Abu Dabbab?

Ich habe die Basis letztendlich nur gewählt weil sie dem Hilton-Resort angegliedert ist und wir auch dort unseren Urlaub verbracht haben. Vom Prinzip her hätte ich auch bei „Diving.DE“ einchecken können, wenn sie nicht so weit vom Hilton entfernt wären.

Man hätte jetzt einen möglichen Transfer in Anspruch nehmen können aber da laufe ich morgens dann doch lieber bis zur Mitte der Bucht, und muss nicht auf Transferfahrten warten.

Bereut habe ich diese Entscheidung nicht wirklich. Immerhin trägt das Blue Ocean Center 5 PADI Sterne, wenn auch leider nicht immer alles perfekt war. 

Tauchen mit Blue Ocean
in Abu Dabbab

Täglich geht es mit den zahlreich vorhandenen RIB’s zu den vorgelagerten Riffen von Abu Dabbab. Die Riffe sind alle samt sehr schön und wohl jedes einzelne ist mindestens einen Tauchgang wert.

tauchen-ägypten-blue-ocean-abu-dabbab-2

Zum Angebot von Blue Ocean zählen auch Tagesausflüge zu speziellen Tauchplätzen, Ausflüge über Nacht bis hin zu mehrtägigen Tauchsafaris. Letztendlich wird so ziemlich alles angeboten was das Taucherherz begehrt.

Ich persönlich hatte einen Tagesausflug mit einem größeren Tauchboot sowie den Elphinstone-Trip mit einem RIB. Das war beides sehr gut und mehr brauchte es auch nicht. Die restlichen Tauchgänge widmte ich den Riffen unweit von Abu Dabbab und natürlich der Bucht selbst. 

Welche Tauchplätze sind
zu empfehlen?

Ist man zum Tauchen in der Gegend rund um Marsa Alam sollte man nach Möglichkeit das berühmte sowie artenreiche Elphinstone Riff  betauchen. 

Das Riff ist riesengroß und stellenweise mehr wie schön. Die Chance hier Großfisch zu sehen ist relativ hoch. Ich habe dort von weitem eine recht große Schule Delfine sehen können und mehrere Begegnungen mit dem Longimanus gehabt. Ein Taucherlebnis der Extraklasse!

Info: Für das Tauchen am Elphinstone-Riff ist der AOWD oder äquivalent sowie eine Mindestanzahl von 50 TG erforderlich.

Um Abu Dabbab liegend sind die Tauchplätze „Abu Dabbab 1+2“ sowie der „Coral Garden“ sehr zu empfehlen. Wobei die anderen Plätze sowie Tauchgänge in der Bucht ebenfalls sehr schön sind. 

Mein Tagesausflug ging zum „Samadi-Riff“. Dieser Tauchplatz wurde mir aufgrund seiner vielen Riffhöhlen und wunderbaren Canyons empfohlen, und das hat sich auch mehr wie eindrucksvoll bewahrheitet.  

Für mich war das mal eine ganz andere Erfahrung beim Tauchen in Ägypten. Ebenfalls sehr empfehlenswert ist ein Nachttauchgang am Hausriff von Abu Dabbab. 

Hier tümmelt sich so einiges Sehenswertes im Angesicht der Nacht. Mein persönliches Highlight vom Nacht-TG in Abu Dabbab kannst du dir hier anschauen.

Fazit vom Tauchen in Marsa Alam/Abu Dabbab

Zum Abschluss kann ich das Tauchen in Marsa Alam und auch einen Urlaub in Abu Dabbab nur empfehlen. Man taucht hier an wunderschönen Riffen und hat hohe Chancen auf Großfisch zu treffen. 

Wer eine deutschsprachige Basis in Abu Dabbab sucht, sollte wohl besser bei Diving.DE einchecken. Bei Blue Ocean wird zwar vereinzelt auch etwas Deutsch gesprochen, dass ist aber eher die Ausnahme als die Regel. Auch organisatorisch bestand hier leider oft noch Verbesserungsbedarf.

tauchen-ägypten-taucher

Mir persönlich hat das nicht sonderlich viel ausgemacht. Trotzdem hätte ich schon gerne meine mit Nitrox gefüllte Flasche gehabt wenn ich sie denn schon extra „bestelle“. Das ist nur ein Beispiel, und das kam auch leider nicht nur einmal vor…

Günstig nach Ägypten? Gutscheine einsetzen und Punkte sammeln bei Check24!

Der Link im Button führt dich direkt zur Angebotsseite auf Check24. Dort kannst du deine persönlichen Daten (Reisezeitraum, Flughafen, usw.) eingeben und vergleichen.

Bei Check24 kannst du auch den Zielflughafen auswählen. Hier empfiehlt es sich, für eine kurze Transferzeit, den Flughafen Marsa Alam auszuwählen.

Ich hoffe der Beitrag zum Thema „Tauchen in Marsa Alam/Abu Dabbab“ hat dir gefallen und du konntest das ein oder andere für dich mitnehmen.

Solltest du noch Fragen oder Anregungen haben, kannst du hierfür gerne die Kommentar-Box direkt unter diesem Beitrag verwenden. Weitere Berichte von unserem Ägypten Urlaub findest du hier.

DIESEN BEITRAG JETZT TEILEN AUF:

Schreibe einen Kommentar