You are currently viewing Videobearbeitung: Software für Anfänger

Videobearbeitung: Software für Anfänger

Videobearbeitung ist gerade für Anfänger, eine echte Herausforderung. Bereits bei der Auswahl einer geeigneten Software bzw. Schnittprogramms, wird es schwierig.

Welches Programm zum schneiden und bearbeiten der selbst erstellten Filmaufnahmen verwenden? 

Welche Videoschnittsoftware für Anfänger zu empfehlen ist, auf was du als Anfänger achten solltest, welches Videoschnittprogramm ich selbst verwende sowie vieles mehr, erfährst du hier im Beitrag.

Software für Anfänger

Inhaltsverzeichnis

Die mit (*) gekennzeichneten Links sowie angezeigte Werbebanner und Produktbilder mit dem Vermerk „Anzeige“, sind sogenannte Affiliate-Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. 

Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten oder Nachteile. Wo, wann und wie du ein Produkt kaufst, bleibt selbstverständlich ganz dir selbst überlassen.

Welches Endgerät zur Videobearbeitung?

Je nach Betriebssystem und Hardware brauchst du die entsprechende Videoschnitt-Software. Sei dir im klaren auf welchem Endgerät du letztendlich deine Aufnahmen bearbeiten möchtest. 

Ein PC oder auch MacBook, ist zur Videobearbeitung eindeutig die bessere Wahl. Die Vorteile bei der Videobearbeitung liegen hier auf der Hand: 

  • Großer Bildschirm
  • Mehr Rechenpower
  • Einsatz von professioneller Videoschnitt-Software möglich

Das sind die wesentlichen Vorteile wenn du deine Videoaufnahmen am PC oder auch Laptop bearbeitest. Es ist aber auch durchaus möglich die Filmaufnahmen am Smartphone oder Tablet zu bearbeiten.

Mehr dazu und warum das nicht unbedingt die beste Lösung ist, erfährst du ein Stück weiter unten im Beitrag.

Tipp: Lade dir von interessanten Programmen eine kostenlose Testversion runter und versuche dich daran. 

Das bringt die ein oder andere Erkenntnis und man merkt recht schnell, ob einem die Programmoberfläche zusagt oder eher nicht.

Videobearbeitung:
Profi-Software für Anfänger?

Pauschal kann man sagen, dass Videoschnitt-Software im oberen Preissegment (Adobe Premiere CC, Final Cut Pro X, Magix Pro X, usw.) bei der Videobearbeitung nochmals mehr Möglichkeiten bereitstellt. 

Was zwar der Bearbeitung von beispielsweise Unterwasser-Aufnahmen bezüglich der Farbbearbeitung sehr zuträglich ist, dennoch einen Anfänger in der Videobearbeitung komplett überfordern wird.

 

Tipp:  Besser erst mal mit einer preisgünstigen Einsteigerversion beginnen. Diese sind in der Regel anfängerfreundlich und bieten alle nötigen Grundfunktionen.

 

Software-Hersteller wie z.B. Magix, bieten in den Folgemonaten ein kostengünstiges Upgrade auf die „Pro“-Version an. Sollte man zu einem späteren Zeitpunkt mehr wollen, kann man dann preisgünstig die erweiterten Funktionen freischalten.

Du möchtest gleich mit einer professionellen Videobearbeitungssoftware beginnen? Möglichst ohne einen Euro auszugeben? Auch das ist möglich. Wie genau, erfährst du ein kleines Stück weiter unten im Beitrag.

videobearbeitung-anfänger-Videoschnitt-software
Anzeige

Meine erste und aktuelle Software für die Videobearbeitung

Ich persönlich habe mit  Magix Video Deluxe*  angefangen, da es preisgünstig ist und mir die Bedieneroberfläche zugesagt hat.

Jahrelang hat diese Videoschnitt-Software bei mir gute Dienste verrichtet. 

videobearbeitung-videoschnittprogramm-anfänger
Anzeige

Dazu lässt sich Magix generell intuitiv bedienen, und bietet für den Anfang mehr wie genug Funktionen sowie eine akzeptable Farbbearbeitung. Meiner Meinung nach, ist diese Videoschnitt-Software bestens für Anfänger in der Videobearbeitung geeignet.

videoschnitt-software-videobearbeitung
Programmoberfläche von Magix Pro X - fast identisch mit Magix VDL

Info: Du hast Interesse an einer Videoschnitt-Software von Magix und möchtest beim Kauf sparen?  

Schreibe mir einfach eine kurze Nachricht über mein Kontaktformular.

Nicht immer aber von Zeit zu Zeit, habe ich einen aktuellen Gutscheinscheincode mit dem du 20% Prozent beim Kauf sparen kannst.

videobearbeitung-software-profi
Anzeige

Mittlerweile bin ich durch ein kostengünstiges Upgrade bei  Magix Video Pro X*  gelandet. 

Das hat mich vor allem in der Farbbearbeitung nochmals einen deutlichen Schritt nach vorne gebracht. Die erweiterten Funktionen bieten nochmals mehr Möglichkeiten.

Aber auch hier war erstmal lernen angesagt. Nichts geht dabei von heute auf morgen, dass sollte jedem klar sein. Ein professionelles Videoschnittprogramm bietet zwar mehr Funktionen, ist aber insgesamt auch komplizierter zu bedienen. 

Wie sehen die Videos aus die ich mit Magix bearbeitet habe? Auf meinem YouTube-Kanal sind ausnahmslos alle Videos mit Magix bearbeitet und geschnitten worden. 

Die älteren Videos (vor ca. 2020) wurden mit Magix Video Deluxe und die neueren dann mit Magix Video Pro X erstellt. Wenn du dir mal was anschauen möchtest:

Hier es geht zu meinem YouTube-Kanal

videobearbeitung-professionelles-Videoschnittprogramm
Anzeige

Kostenlose Videobearbeitung
mit Profi-Software

Wer schon Vorkenntnisse hat und oder lernwillig ist, sollte sich mal „DaVinci Resolve“ anschauen. Das ist eine echte Profi-Schnittsoftware mit sehr vielen Möglichkeiten in der Videobearbeitung. 

Und das Beste ist: Dieses Schnittprogramm ist komplett kostenlos. Zumindest in der Basisversion und für den privaten Gebrauch. Leider ist dieses Videoschnittprogramm nur in diversen Fremdsprachen und nicht auf Deutsch verfügbar.

Ich hatte DaVinci auch mal selbst runtergeladen und auch ausprobiert. Mir persönlich ist die Programmoberfläche zu unübersichtlich und die Einarbeitungszeit war mir letztendlich zu viel des Guten.

Für einen Anfänger in der Videobearbeitung ist diese Software nur bedingt zu empfehlen. Der Funktionsumfang ist gewaltig und wird viele Einsteiger schlichtweg überfordern.

Videobearbeitung: Software-Übersicht für Anfänger

Folgend findest du Übersichtstabellen mit möglichen Videoschnittprogrammen, dazugehörigem Betriebssystem, Endgerät sowie dem empfohlenen Erfahrungslevel. 

Die Software-Tabellen kannst du durch die kleinen Pfeilsymbole beliebig sortieren. Ein Klick auf den Software-Namen (links in der Tabelle) führt dich zum entsprechenden Videoschnittprogramm.

Tabelle 1:
Videoschnitt Software
für Windows

In dieser Übersichtstabelle findest du Videoschnittprogramme für das Betriebssystem Windows auf dem PC oder auch Laptop.

SoftwareEinsteiger geeignetProfi Softwarekostenlos nutzbar
Magix Video Deluxe*
Magix Pro X*
DaVinci Resolve
Adobe Premiere CC❌ - monatliches Abo
Vegas Movie Studio*
Vegas Pro*
PowerDirector
Shotcut
Filmora

Tabelle 2:
Videoschnitt Software
für macOS

In dieser Übersichtstabelle findest du Videoschnittprogramme für das Betriebssystem macOS unter Verwendung eines MacBooks oder iMac. 

SoftwareEinsteiger geeignetProfi Softwarekostenlos nutzbar
DaVinci Resolve
PowerDirector 365k.A.❌ - preiswertes Jahresabo
Shotcut
Filmora
Adobe Premiere CC - nur mit Intel CPU❌ - monatliches Abo
iMovie
Final Cut Pro

Videobearbeitung für
Anfänger mit Videoschnitt-App

Videos lassen sich heutzutage auch mit einer App bearbeiten. Für absolute Anfänger in der Videobearbeitung ist diese Art der Software vielleicht sogar empfehlenswert.

Der Funktionsumfang ist bei einer Videoschnitt-App zwar oft deutlich eingeschränkt aber ein einfaches bearbeiten des Videomaterials ist durchaus möglich. 

Generell darf man nicht zu viel oder auch zu wenig von der Videobearbeitung am Smartphone erwarten.

Für umfangreiche Projekte oder intensive Bearbeitung des Videomaterials sind Apps aber nicht zu empfehlen. Das sollte an dieser Stelle erwähnt sein. 

 

Hinweis: Keine App am Smartphone ersetzt in vollem Umfang ein leistungsstarkes Videoschnittprogramm am PC. Da fehlt es einfach an Funktionen innerhalb der Software sowie als auch an Rechenleistung bei der Hardware.

 

Wer allerdings nicht all zu viel bearbeiten möchte und gut mit der Touch-Bedienung zurecht kommt, kann die Videobearbeitung am Smartphone trotzdem zu schätzen wissen.

Für das Smartphone oder Tablet gibt es zum Beispiel folgende Videoschnitt-Apps:

  • CapCut
  • LumaFusion
  • Androvid
  • GoPro Quick
  • Dive+ (automatische Farbkorrektur von Unterwasser-Aufnahmen)

Die oben erwähnten Apps findest du im jeweiligen App-Store. Wer einfach mal schauen möchte ob der Videoschnitt ein Hobby werden kann oder ein kleines Urlaubsfilmchen zusammenschneiden möchte, könnte auch mit einer Videoschnitt App glücklich werden.

Anzeige

Videobearbeitung:
Auf was achten beim Softwarekauf?

Als Anfänger in der Videobearbeitung solltes du als erstes darauf achten, dass das Videoschnittprogramm mit deinem Betriebssystem kompatibel ist. Die Übersichtstabellen von weiter oben, sollten dir dahingehend eine gute Hilfestellung sein.

Wichtig ist auch, dass die Software richtig mit deiner Hardware zusammenarbeitet. Nicht jedes Schnittprogramm unterstützt jede x-beliebige CPU oder auch Grafikkarte.

Hier sind die Angaben des Softwareherstellers genaustens zu prüfen und mit der eigenen Hardware abzugleichen. Unter diesen Angaben findest du auch meist die Mindestvoraussetzungen zum Betrieb der Software auf dem PC.

Du hast zu wenig Power im PC oder suchst einen neuen leistungsstarken Rechner zur Videobearbeitung? 

videobearbeitung-anfänger-hardware
Anzeige

Meine Empfehlung: Stelle dir deinen neuen Videoschnitt-PC bei  Memory-PC*  selbst zusammen!

Die Jungs dort sind vom Fach und dazu noch sehr preisgünstig.

Auch mein eigener PC kommt von dort. Dieser läuft bereits seit knapp 5 Jahren ohne Ausfälle oder irgendwelchen anderen Problemen. Meinen nächsten PC werde ich mit Sicherheit auch bei Memory-PC bestellen. So viel ist sicher. 

Aber bitte aufpassen: Mindestvoraussetzungen heißt in dem Fall auch wirklich „mindestens“. Werden z.B. 16GB RAM als Mindestvoraussetzung genannt, sind 32GB RAM wohl eher angebracht.

Bei der Videobearbeitung kann man in der Regel nie genügend Rechenleistung zur Verfügung haben. Das merkt man besonders bei sehr intensiver Bearbeitung oder auch bei hochauflösendem Filmmaterial mit entsprechend hohen Frameraten.

Auf die Hardware sollte man am Anfang aber nicht zu sehr fixiert sein. Diese kann auch noch zu einem späteren Zeitpunkt auf die ausgewählte Software angepasst und optimiert werden.

videobearbeitung-anfänger-pc
Anzeige

Fazit: Software für Anfänger in
der Videobearbeitung

Als Anfänger in der Videobearbeitung ist es ratsam, sich im klaren darüber zu sein was man letztendlich erreichen möchte. Für einfache Projekte kann bereits eine Videoschnitt-App in Frage kommen.

Möchte man mehr oder die Filmaufnahmen am PC bearbeiten, sollte ein vollwertiges Videoschnittprogramm zum Einsatz kommen. Hierbei sind die kostengünstigen Einsteigerversionen als auch gratis Software für Anfänger in der Videobearbeitung zu empfehlen.

Als Anfänger solltest du aber vor allem darauf achten, dass die Videoschnitt-Software zu deinem Betriebssystem passt  beziehungsweise kompatibel ist. 

Anforderungen an die Hardware sollten ebenfalls berücksichtigt werden. Hierbei sind herstellerseitige Angaben für die Mindestvoraussetzungen besonders zu beachten. 

Ich hoffe mein Beitrag über Videoschittprogramme für Anfänger hat dir gefallen und du findest die passende Videoschnitt Software für dich und deine Filmaufnahmen.

Solltest du noch Fragen oder Anregungen haben, kannst du hierfür gerne die Kommentar-Box direkt unter diesem Beitrag verwenden.

Weitere hilfreiche Beiträge zum Thema „GoPro“ findest du in meinem GoPro Blog.

DIESEN BEITRAG JETZT TEILEN AUF:

Schreibe einen Kommentar